Die Geschichte einer Glühlampe und warum Sollbruchstellen in Ihren vielen elektronischen…

Die Geschichte einer Glühlampe und warum Sollbruchstellen in Ihren vielen elektronischen Geräten bereits mit eingebaut sind #dokumentationsfilm
#Arte So manche bekannte Marke ist so auf meiner persönlichen No go liste gelandet. Nicht nur Lampen …

Reshared post from +Benji Prell

Sagt euch – Geplante Obsoleszens – etwas?

Aus Wikipedia: "Die geplante Obsoleszenz ist Teil einer Produktstrategie. Beim Herstellprozess werden in das Produkt bewusst Schwachstellen eingebaut, Lösungen mit absehbarer Haltbarkeit oder Rohstoffe von schlechter Qualität eingesetzt. Das Produkt wird schnell schad- oder fehlerhaft, kann nicht mehr in vollem Umfang genutzt werden. Der Kunde will oder muss es ersetzen."

In Produkten werden also in böser Absicht Dinge eingebaut und systematischer Verschleiß vorangetrieben, um mehr Geld durch mehr Kundenfrequentierung zu gewährleisten. Ist das der Weg des Fortschritts und der Schonung der Umwelt und des ressourcensparenden Handelns.
Ist das die Zukunft?

Auf ARTE lief darüber eine Doku. Hier ist sie:

Kaufen für die Müllhalde: 15.02.2011 Arte: Kaufen für die Müllhalde HD

Google+: Reshared 1 times
View post on Google+

  1. I hear what you are saying +Bjoern Draegert and agree that certain standards are impossible to pay for.However to make the consumer responsible for the the marketing tactics of companies is getting old and lets them off the hook way too easily. Pumping meat with water and colouring to make it look fresh and juicy.Pumping meats with antibiotics. Package made to deceive and confuse.Packaging made smaller but the price remains the same,but with the intention again to confuse and deceive. Cheese is not cheese!! I didn't ask for my chicken to be made to look pink and plump and what is known is that the industry dictates the price and not the customer. We buy even when the prices are raised because we have to.

    The industry has manipulated the market for a long time and it really is time to make them sell responsibly and honestly.

  2. Wie sonst soll den Marktwirtschaft funktionieren? Wovon sollen Haendler und Hersteller leben wenn alle Produkte eine quasi unendliche Haltbarkeit aufweisen? Wer ist bereit fuer perfekte Qualitaet zu bezahlen? Wie viele Leute koennen sich heute eine Miele-Waschmaschine leisten, die 20 Jahre oder laenger funktioniert?
    Es ist immer einfach, die Hersteller fuer allerlei Miseren verantwortlich zu machen. Aber letztlich sind wir Verbraucher es, die den geringsten Preis suchen und das billigste Produkt kaufen, natuerlich zulasten von Arbeitsplaetzen im Inland, weil die Produktionskosten auch dank moeglichst perfekter Sozialleistungen nicht mehr tragbar sind. Ohne Umdenken wird es auch Deutschland bald so ergehen wie heute schon Grossbritannien: der Fall einer ehemals wichtigen und maechtigen Industrienation vor allem aufgrund politischer Fehlentscheidungen, kaum noch produzierendes Gewerbe, kaum Exporte. Woher soll das Geld kommen?

  3. We are treated like idiots.We are sold for stupid. We are lied to and deceived in so many things and then told we have a choice. Where is our choice? Wir haben keine stimme und das muss sich ändern!

Comments are closed.